Einsatzcontainer mit IPA-Material für die Kinderprävention und -betreuung versehen

Bei der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) werden am Standort Hannover acht Einsatzcontainer (Mobile Wachen, Führungs- und Bürocontainer) vorgehalten, die bei verschiedenen polizeilichen Anlässen im Land Niedersachsen Verwendung finden; dazu gehören insbesondere Festivals und Konzerte, Volks-, Schützen- und Stadtfeste sowie Kontrollstellen auf Landes- / Bundesstraßen und Autobahnrastanlagen. In der Landeshauptstadt Hannover gehören die Mobilen Wachen zum festen Einsatzkonzept für eine bürgernahe Polizei, u.a. beim Schützenfest, Maschseefest und Weihnachtsmarkt.

Es handelt sich um eine landesweite Serviceleistung der ZPD, die den Transport, Auf- und Abbau sowie Einweisung der Kräfte vor Ort umfasst. Im Intranet der Polizei „ISI“ können die Informationen zu den einzelnen Einsatzcontainern und ein Anforderungsformular abgerufen werden Die Abrollcontainer werden mittels LKW mit Haken- / Krananlage transportiert und können an nahezu allen Einsatzorten mit festen Untergrund abgesetzt werden. Für die Stromversorgung werden entweder vor Ort vorhandene Anschlüsse oder ein mitgeliefertes Notstromaggregat genutzt.

Transport-LKW beim Abladen einer Mobilen Wache

Die Einsatzcontainer werden konstant den Bedürfnissen der Kollegen und Kolleginnen vor
Ort angepasst; zu den Ausstattungsmerkmalen gehören insbesondere eine komplette Polizei Client Anlage – einschließlich Drucker / Scanner, Handscanner und Labeldrucker zur Asservatenerfassung –, Heizung / Klimagerät, ortsfestes Funkgerät, Telefonen und Durchsuchungsecke.

Mobile Wache – Arbeitsplatz hinter dem Empfangstresen

Im Rahmen der aktuellen Pandemie wurden die Einsatzcontainer nach Empfehlung durch den Medizinischen Dienst mit einer umfangreichen Corona-Schutzausstattung (z. B. Spuckschutzwand auf dem Tresen der Mobilen Wachen, Mund-Nasen-Masken und Desinfektionsmittel) nachgerüstet, die sowohl dem Schutz der Kollegen und Kolleginnen als auch dem Bürger dient und eine Ansteckungsrisiko auf ein Minimum reduziert.

Präventions- und Betreuungsmaterial auf dem Empfangstresen einer Mobile Wache

Um auch zukünftigen Einsatzanlässen noch umfangreicher begegnen zu können, hat die IPA-Verbindungsstelle Hannover für die Einsatzcontainer Präventions- und Betreuungsmaterial für Kinder in Form von Stofftieren, Malheften- und -stiften zur Verfügung gestellt. Das Material wurde vom Leiter der Verbindungsstelle Wolfgang Schwenzer an den Koordinator für die Einsatzcontainer Holger Volkmann übergeben.

Holger Volkmann

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.